3.Durchgang Bezirkspokal am 26.11.22 in Wallbach

Die Kunstradabteilung des RSV Wallbach war am 1.Advent Ausrichter des 3.Durchgangs des Bezirkspokal im Kunstradfahren (Bezirk Hochrhein-Wiesental)

Mit am Start waren außerdem Sportler/innen aus den Vereinen Herten und Lottstetten. Die ersten beiden Durchgänge, die in Lottstetten und Dogern ausgetragen wurden, fließen in das Endergebnis mit ein. Die jeweiligen erreichten Punktzahlen werden zusammengezählt. Falls wegen Krankheit eine Wertung fehlt, dann wird das schlechteste Resultat doppelt gerechnet.

Zum Abschluss konnten noch ein paar Podestplätze von den Wallbacher Sportler/innen erreicht werden (siehe Ergebnisliste)

 

Der RSV nutzte den Tag um sich nach dem offiziellen Teil noch im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier zu bedanken. Es wurden Geschenke an die Sportler/innen verteilt und es wurde auch den Trainerinnen ein großer Dank ausgesprochen.

 

Ergebnisliste 3.Durchgang

Ergebnisliste alle Durchgänge 2022

Mit dabei beim Herbstpokal in Dogern

Mit acht Starts war der RSV Wallbach am Samstag, den 15.09.22 in Dogern sehr stark vertreten. In vier Disziplinen konnten für die Wallbacher erste Platzierungen erreicht werden.

Lena Reichert und Laura Thomann eröffneten den Wettkampf in der Klasse der 2er Juniorinnen und fuhren eine gute Kür, sie konnten alle Übungen gut zeigen. Auch Amelie Peter und Fiona Schuhmacher konnten im 2er der Schülerinnen U15 ihr Programm fast fehlerfrei zeigen und belegten ebenso Platz eins.

Im 1er der Junioren war Julius Berchtold auch alleiniger Starter, zeigte seine Übungen sehr souverän und wurde auch mit dem Pokal belohnt.

Julius, Laura und Lena fehlen auf dem Bild

Große Freude über einen Pokal hatte auch Paula Weiß bei den Schülerinnen U11. Ihre Mitfahrerin aus Herten konnte nicht starten, daher war für sie der Weg auf den 1.Platz frei. Sie hatte aber Mitleid mit Magdalena und nahm sie spontan mit aufs Siegerpodest. Auch der 2. Platz wurde in dieser Gruppe vom RSV Wallbach belegt, Mia Roth freute sich über den Pokal.

Die Gruppe der Schülerinnen U13 war mit fünf Sportlerinnen am stärksten vertreten. Indira D`Souza fuhr ganz knapp an ihre Bestleistung, nahm ihren ganzen Mut zusammen und zeigte auch den Sattellenkerstand, bei dem sie sich vor kurzem verletzt hatte. Sie freute sich über den 3.Podestplatz. Platz fünf in dieser Gruppe belegte Marie Fritsch. Sie konnte ihr Programm um einige Punkte aufstocken und fuhr die neuen Übungen souverän und damit auch eine neue persönliche Bestleistung.

Auch Emilia konnte am Nachmittag ihre persönliche Bestleistung verbessern. Das freute sie sehr, weil sie beim letzten Wettkampf in Dogern etwas Pech hatte. Sie fuhr bei den Schülerinnen U15 auf Platz zwei.

Nun freuen wir uns auf den 3.Durchgang des Bezirkspokals in Wallbach am Samstag, den 26.11.2022 in der Flößerhalle. Vielleicht können die Programme noch etwas aufgestockt werden.

Ergebnisliste

Anne und Alisa fahren ihre letzte(n) Runde(n)

Zum Abschiedsabend, am 28. Mai, luden Alisa, Anne und Claudia in die Flößerhalle ein. Unter den Gästen waren die aktiven Sportler/innen der Kunstradabteilung, die Eltern, die Vorstandschaft des RSV, sowie die Familie, Freunde und auch Sportler, Eltern und Trainer befreundeter Radsportvereine.

Nach einer kleinen Eröffnungskür durch Anne und Alisa zu den Klängen von Juli (Es war ne geile Zeit..) wurde das Abendprogramm mit den Wallbacher Kunstradfahrer/innen, Videos zur sportlichen Entwicklung der Beiden und mit Grußvideos von etlichen Unterstützer/innen der langen sportlichen Karriere, gestaltet.

Außerdem fand an diesem Abend auch die offizielle Verabschiedung von Martina Post statt. Martina unterstützte den RSV Wallbach, besonders die Kunstradabteilung viele Jahre. Sie war 18 Jahre lang Abteilungsleiterin und unterstützte im Training. Auch als Kampfrichterin ist sie immer noch im Einsatz.

Nach der Pause fuhren Anne und Alisa noch einmal ihr letztes Programm, bevor sie sich nun endgültig vom Wettkampfsport verabschieden. Seit ihrem sechsten Lebensjahr waren sie aktiv dabei und haben in diesen Jahren etliche Erfolge gefeiert. Insgesamt haben sie an 13 Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Eine Zugabe nach dem letzten Grußvideo durfte dann natürlich nicht fehlen. Auch Timo Reinartz (2.Vorsitzender) und Paul Frank (1.Vorsitzender Förderverein) überreichten den beiden Sportlerinnen noch ein Geschenk und würdigten die Leistungen. Auch weiterhin sind sie in der Halle und im Training natürlich herzlich willkomm.

Weitere Impressionen in Form von Bilden findet ihr in unserer Galerie.

Triathlon für Kinder (6-14 Jahre)

Hier geht es zur Großansicht des Flyers...

U17-OBERLIGA / U19-OBERLIGA

Am 22.10.2022 fand beim RSV Blitz Lauterbach der 5. Spieltag der U17-Oberliga statt. Als erster Gegner trafen Kimi Schrott und Jonathan Kranz auf die neu zusammengesetzte Mannschaft aus Kemnat. Unsere Jungs waren sichtlich nervös, Kemnat ist die neue Ersatzmannschaft des C-Kaders und galten als sehr starke Gegner. Durch ein sehr unglückliches Tor ging das Spiel mit 0:1 verloren. Im zweiten Spiel gegen Öflingen verletzte sich Kimi am Fußgelenk und hatte den restlichen Spieltag mit starken Schmerzen zu kämpfen (laufen ging nicht, aber auf dem Rad konnte er sich vorwärts bewegen). Gegen Öflingen, Waldrems und Reichenbach konnten sie sich trotzdem klar die Punkte sichern. Gegen Lauterbach mussten sich Kimi und Jonathan dann mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Die Jungs klettern somit auf den 2.Tabellenplatz!

Mika Schrott und Lukas Stocker konnten leider gestern an dem letzten Hinrunden-Spieltag der U19-OBERLIGA verletzungsbedingt nicht antreten. Gute Besserung an Lukas!

U17-OBERLIGA

Am 15.10.2022 startete unsere U17-Oberliga-Mannschaft Jonathan Kranz/Kimi Schrott in Gärtringen an ihrem 2. Verbandsrunden-Spieltag. Mit viel Freude gingen die Jungs an den Start und konnten mit viel Spaß und cleveren Spielzügen die Mannschaften aus Denkendorf (7:1), Wimsheim (5:0) und Gärtringen (8:0) klar schlagen. 

Eine tolle Leistung für Jonathan und Kimi!

Leider konnte Gärtringen nur mit Ersatz spielen, für Valentin Fischer ging der wesentlich jüngere Georg Keim an den Start. Wir wünschen Valentin eine schnelle Genesung!

Es geht wieder los ...

Nach 6 Wochen Sommerpause starteten Kimi Schrott/Jonathan Kranz am Volksbank-Cup U17 beim RC03 Worfelden. Nach spannenden und fairen Spielen haben sich die Jungs den dritten Platz erspielt!

Ein toller Start in die neue Spielsaison. Herzlichen Glückwunsch!

DEUTSCHER VIZEMEISTER

Am 11. und 12.06.2022 haben Kimi Schrott und Jonathan Kranz an der Deutschen Meisterschaft Schüler*innen im Hallenradsport um den begehrten Titel gekämpft. Den ersten Tag blieben sie ungeschlagen und konnten als Tabellenführer ins Bett gehen.

Drei schwere Spiele standen aber noch am Sonntag an. Im ersten Spiel des Tages waren sie zu nervös und haben so verloren. Im nächsten Spiel musste mindestens ein Unentschieden her, um sich den zweiten Platz zu sichern. Bis 1:40 lagen die beiden mit 3:1 hinten. Die Jungs gaben aber nicht auf, sondern zeigten einen Willen und so gelang ihnen das 3:2! Zwei Sekunden vor Abpfiff haben sie dann tatsächlich den Ausgleich zum 3:3 geschafft und sich somit den Platz auf dem Podest gesichert. Das letzte Spiel haben sie dann noch klar gewonnen!

Danke an den RSV Blitz Lauterbach, die uns mega unterstützt und unsere Jungs so angefeuert haben. Auch an alle anderen, die am Livestream mit uns gefiebert haben, ein herzliches Dankeschön. Es ist toll zu wissen, dass so viele gedanklich dabei gewesen sind!

Wir sind stolz auf unser Team, die Betreuer und Trainer!

Glückwunsch Jungs!!!