Toller Erfolg für Alisa Lais

Am letzten Wochenende war der RSV Wallbach sehr aktiv. Während beim Dorffest in Wallbach ganz viele Helfer aktiv waren und den Verein unterstützt haben, damit die Kasse wieder aufgefüllt wird, durfte Alisa den ersten wichtigen Wettkampf in diesem Jahr bestreiten. Sie startete bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Gutach im Schwarzwald.

Sie fährt nun in der Klasse Elite ( über 18 Jahre ) und da beginnt die Saison im zweiten Halbjahr. Nach ihrer Verletzung im Frühjahr ( Fuß gebrochen ) war es wichtig wieder gut in die Wettkämpfe einzufinden, damit sie ihr Ziel, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Oktober in Moers, erreichen kann.

Mit dem Wettkampf am gestrigen Sonntag hat sie auf jeden Fall einen ganz tollen Start hingelegt. Sie fuhr ein fast fehlerloses Programm, hatte insgesamt nur sechs Punkte Abzug, was auch eine neue persönliche Bestleistung bedeutete. Mit 153,68 Punkten wurde sie außerdem noch ganz überraschend Dritte und sicherte sich damit einen Podest Platz.

Die Fantruppe ( Eltern, Opa, Oma und Marc ) haben sich riesig gefreut und die RSV Vorstandschaft hat dies gleich zum Anlass genommen das gelungene Wochenende mit einem Schluck Sekt abzurunden.

Ergebnisliste

Trainingstag in der Badmatte

Zum Abschluss des Schuljahres hatten wir mit allen Wallbacher Sportlern einen Trainingstag in der Badmatte geplant. Wo sonst immer nur die Kadersportler trainieren, waren dieses Mal alle eingeladen und bis auf wenige Ausnahmen waren auch alle da.

 

Wir haben um 10.00 h begonnen und bis 14.30 trainiert, natürlich gab es aber auch eine kleine Mittagspause. Für die jüngeren Kinder war so ein langer Tag doch eine Herausforderung, aber alle haben es gut gemeistert und sicher auch einiges gelernt. Außerdem haben sich so mal alle kennengelernt, denn wir haben einige neue Kinder, die zum Teil noch gar nicht alle anderen Sportler kennen.

 

Es war auf jeden Fall ein angenehmes und effektives Training, und zur Belohnung gabs für alle ein Eis in der Eisdiele.

Danke an die Trainer, dass sie sich die Zeit genommen haben, sonst wäre so etwas gar nicht möglich!

44. Wallbacher Dorffest

Bildquelle: www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen

Zeitungsberichte:

Südkurier 1

Südkurier 2

 

Bildergalerien:

Freitag

Samstag

Sonntag

Zu Gast beim Bezirk 3

Die umliegenden Vereine des Bezirks 3 in Freiburg erhielten eine Einladung zum Finale des Bezirkspokals am 12.Juni 2016 um den Wettkampf etwas zu beleben, da leider nicht mehr so viele Kunstradfahrer aktiv sind.

Alisa Lais und Julius Berchtold waren vom RSV Wallbach in Ehrenkirchen dabei.

Julius hatte einfach noch einmal Lust einen Wettkampf zu fahren, er war bei den badischen Meisterschaften leider krank. Er fuhr sein Programm souverän durch und erreichte 29,26 Punkte.

Alisa wollte nach ihrer Verletzung am Fuß endlich mal wieder einen Wettkampf fahren und nutzte diese Einladung um sich auf die Baden-Württembergische Meisterschaft im Juli vorzubereiten. Auch sie fuhr ihr Programm super durch, kam mit 146,77 Punkten ganz knapp an ihre Bestleistung heran.

Dann drücken wir für die BW-Meisterschaft am 24.07.2016 ganz fest die Daumen.

Toller Erfolg für Tim Schwald bei den Deutschen Schülermeisterschaften

Anfang Mai hat sich Tim bei den Badischen Meisterschaften in Gutach zu den „Deutschen“ qualifiziert.
Die „Schwald`s“ mussten einen langen Anfahrtsweg in Kauf nehmen. Der Wettkampf fand in Lengerich ( NRW ) bei Osnabrück statt.
Er durfte gleich am Sonntagmorgen als zweiter Starter kurz nach acht an den Start gehen. Er gehört zu den Frühaufstehern, deshalb kam ihm die Startzeit sehr entgegen.
Nach den Punkten war Tim auf dem 13. Platz eingereicht. Er fuhr eine tolle Kür und konnte von den 80,10 eingereichten Punkten 73,77 Punkte ausfahren. Bei den Ergebnissen ging es sehr knapp zu, er konnte sich um vier Plätze nach vorne schieben und erreichte im Endergebnis einen tollen 9.Platz.

Wir gratulieren Tim zu diesem tollen Erfolg!!!

An der Badischen hatten sich auch noch Maria Wirth und Stefanie Probst im 2er der Schülerinnen qualifiziert, doch sie konnten leider nicht an den Start gehen. Der Wettkampf fällt immer in die Pfingstferien und der gebuchte Urlaub konnte nicht mehr verschoben werden.

Wir freuen uns sehr darüber, dass in dieser Disziplin das Paar Anna-Sophia v. Schneyer und Anika Papok die Deutsche Meisterschaft gewonnen haben. Herzliche Glückwünsche für diese Top Leistung!

Ergebnisliste